ALINE (diese Geschichte ist STEFANIE sehr ähnlich)

 

Charakter und Ausgangssituation

 

eine Schülerin in der 11. Klasse

sie möchte Filmschauspielerin werden und besucht einen Kurs Darstellendes Spiel, - recht erfolgreich, jedenfalls war sie in der 10. schon mal der Star einer Schüleraufführung und es gab einen lobenden Artikel in der Schülerzeitung,

sie ist als Statistin bei größeren Filmproduktionen dabei, sobald ihre Zeit das erlaubt,

 

ihre Mutter ist Fotografin, sie „kennt“ Angelina Jolie persönlich und ist viel unterwegs,

es gibt Gerüchte, dass auf Aline schon Rollen in Hollywood warten, wenn sie erstmal die Schule geschafft hat.

 

Aline ist sehr beliebt, gilt aber auch als unnahbar, sie hat nie Zeit,

sie tut erfolgreich und selbstbewusst, hat aber insgeheim große Angst vor dem Versagen,

sie zweifelt an sich und kompensiert das durch übergroße Anstrengungen,

hat keinen Freund und keine Freunde, sie lässt niemanden an sich ran, denn niemand soll merken, wie es in ihr aussieht,

 

von ihrem Vater hat ihre Mutter sich vor langer Zeit getrennt, weil der Vater säuft,

inzwischen hat er seine Wohnung und seine Arbeit verloren und lebt als Penner auf der Straße,

Aline will nicht, dass die anderen diesen vermeintlichen Makel erkennen, sie behauptet deshalb, ihr Vater sei Amerikaner, in der Filmbranche, der Name muss Geheimnis bleiben,

die Kontaktaufnahmen des Vaters, die sie nicht unterbinden kann, kaschiert sie, indem sie den Arbeitslosen einmal in der Woche Suppe bringt,

 

Störung

 

Aline nimmt an einem Casting teil, bei dem sie ganz sicher ist, dass sie die Rolle kriegt,

es handelt sich um eine drittklassige Nebenrolle als Mensa-Essenausteilerin, trotzdem übt sie wie verrückt, sie sagt ein Treffen mit Mitschülern oder eine gemeinsame Klassenfahrt ab,

aber sie wird nicht genommen für diese Rolle, und das ist ihr so peinlich, dass sie das vermeintliche Versagen verschweigt,

sie behauptet stattdessen, dass ein Regisseur sie für eine große Rolle in einem großartigen Film aufsparen wolle,

 

die Nachricht schlägt ein, an der Schule reden alle darüber... wie könnte es weitergehen?

und wie könnte man daraus eine Geschichte für die Theaterbühne machen?

     
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
                                               
                                               
                                               
                   

zurück